nach oben gehen
Webseiten Netz

Sind Tabellen schlecht für SEO?

Es ranken sich viele Mythen um die Verwendung von Tabellen auf Webseiten. Während die einen behaupten, Google liest die Inhalte von Tabellen gar nicht, sagen andere wiederum, es macht für die Suchmaschinenoptimierung keinen Unterschied, wie die Informationen auf der Webseite präsentiert werden. Aber sind Tabellen schlecht fürs SEO?

Bild zu Suchmaschinenoptimierung, Tabellen, SEO, Suchmaschine Oberlausitz, Webdesign, Webentwicklung, HTML5, CSS
Webseiten Netz
von: Steffen Domaschke
veröffentlicht: 23.08.2021

Tabellen und ihr Verwendungszweck

Tabellen sind unabhängig von SEO (Suchmaschinenoptimierung) ein wichtiger Bestandteil einer gut strukturierten Webseite. Sie dienen laut der Definition um Informationen auf der Seite in eine zweidimensionale Form zu bringen. Man kann also sagen, dass eine Tabelle eine geordnete Zusammenstellung von Informationen ist.

Früher: Tabellen als Designgrundlage

Vor etlichen Jahren war es ganz normal, dass ein Layout einer Webseite durch eine Tabellenstruktur aufgebaut wurde. CSS war damals noch nicht so umfassend, sodass die Webdesigner diese Form gewählt haben. Der Begriff Suchmaschinenoptimierung war für viele auch noch ein Fremdwort. Von Barrierefreiheit ganz zu schweigen. Auch die großen Suchmaschinen haben die Webseiten mit Tabellen normal indexiert. Da der Markt noch nicht so hart umkämpft war, konnte man mit einer solchen Seite auch sehr gute Ranking-Werte erzielen.

Heute: Design mit CSS3 macht Tabellenlayout komplett überflüssig

Moderne Webseiten werden mit CSS3 gestaltet. Dieses mächtige Werkzeug gibt dem Webdesigner bei der Gestaltung von Webseiten viel Spielraum. Er ist auf die Nutzung von Tabellen nicht mehr angewiesen. Mit CSS lässt sich eine Struktur einfacher aufbauen, als mit einer Tabelle. Auch die Wartung und Pflege solcher Inhalte sind deutlich einfacher.

Warum sollte auf Tabellen verzichtet werden?

Hier eine Liste von Gründen, warum auf die Tabellen nach Möglichkeit verzichtet werden sollte:

  1. Layout und Inhalt sollten immer voneinander getrennt sein!
  2. Screenreader haben große Probleme mit Tabellen (mangelnde Barrierefreiheit)!
  3. Wartung, Anpassung, Erweiterung ist bei Tabellen extrem umständlich!
  4. Tabellen erlauben kein sinnvolles Responsive Design!
  5. Das "Content zu Code"-Verhältnis ist bei Tabellen deutlich schlechter!

Dies sind alles Nachteile, die immer deutlicher zu tragen kommen.

Tabellen und SEO - gibt es da Probleme?

Bereits 2009 hat Matt Cutts (Chefentwickler des Webspam-Teams bei Google) in einer Fragerunde mitgeteilt, dass es Google vollkommen egal ist, ob eine Webseite mit Tabellen (<table>) oder mit DIV-Containern(<div>) erzeugt wurde:

Selbst durchgeführte Tests bestätigen dies auch aktuell. Bei einem Rankingvergleich konnten wir mit gleichem Inhalt sowohl bei einem CSS-Layout als auch bei einem Tabellen-Layout annähernd gleiche Ergebnisse erzielen (Stand Februar 2021). Für Google spielt es also keine Rolle, da die Suchmaschine die Inhalte auch aus einer Tabelle ausliest.

Was Google jedoch interessiert sind Dinge wie z.B. Nutzbarkeit, Mobile-Tauglichkeit und Technik. Und dort zieht das Layout per Tabelle auf lange Sicht den Kürzeren. Gerade mit der Einführung der Core Web Vitals muss viel stärker auf diese Dinge geachtet werden. Eine Tabelle ist/wird für SEO also zum Problem werden.

Fazit: Tabellen und SEO?

Auch wenn es aktuell noch keine messbaren Auswirkungen auf das Ranking bzw. auf die Suchmaschinenoptimierung hat, empfiehlt es sich auf die Verwendung von Tabellen als Designgrundlage zu verzichten. Ihre Besucher werden es Ihnen danken. Auf lange Sicht wird sich der Trend weiter durchsetzen, dass eine technisch, inhaltlich einwandfreie Webseite im Durchschnitt ein besseres Ranking erzielt.

Internetagentur SEO Lausitz Webdesign, Webseiten erstellen, Betreuung und Wartung von Webseiten, WP Support Anonym hat 5,00 von 5 Sternen 13 Bewertungen auf ProvenExpert.com

Kontaktieren Sie uns - wir sind gern für Sie da!

Suchmaschinenoptimierung, Tabellen, SEO, Suchmaschine Oberlausitz, Webdesign, Webentwicklung, HTML5, CSS